Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29

2. Gruppenabend Firmung 2021/2022

Am Mittwoch, 15. Dezember versammelten wir uns mit unseren Firmlingen im Pfarreiheim zum 2. Gruppenabend. Um 18 Uhr gab es ein Warmlaufen mit diversen administrativen Aspekten um gegen 18.30 Uhr mit unserem Kernthema, der Bibel, zu beginnen. Unter dem Motto "Die Bibel ist alt aber nicht veraltet" repetierten wir zuerst den Aufbau der Bibel und zeigten danach den Firmlingen mit einem Kreuzworträtsel, wie man Bibelstellen findet. Die Jugendlichen waren voll motiviert, um als Erste(r) das Rätsel gelöst zu haben!

Anhand des nachfolgenden Themas "Propheten" und dem Vergleich alttestamentlicher Propheten wie Amos und neuzeitlicher wie z. B. Stress konnten wir aufzeigen, dass die Bibel mit ihren Büchern und Inhalten nach wie vor sehr aktuell für uns Christen ist.

Am Ende des Abends erhielten alle Teilnehmer ein Erstes Testament, in der Hoffnung, dass unsere Firmlinge ab und zu darin lesen werden.

Niggi Kümmerli  

 

 

Erster Gruppenanlass Firmung 2021/2022

Am 24. November trafen wir uns zum ersten Gruppenanlass in Ettingen. Wir wollten uns bei diesem Anlass besser kennenlernen, wissen, was wir gerne haben, was wir gar nicht mögen, unser schönstes Erlebnis der Gruppe mitteilen, erfahren, weshalb die Jugendlichen sich für die Firmung entschieden haben usw. Dabei musste jeweils ein Firmling seinen Partner vorstellen.

Um unser christliches Glaubensbekenntnis wieder aufzufrischen, erklärten Pfarrer Roger Schmidlin und ich den Jugendlichen die Bedeutung der einzelnen Passagen nochmals detailliert und vielleicht für einmal auch ein bisschen von einer anderen Seite.

Danach durften wir uns, schon fast traditionell, an der Feuerschale wärmen und uns bei Schlangenbrot, Bratwürsten und Merguez angeregten Diskussionen hingeben.

Wir hatten alle einen Riesenplausch und freuen uns bereits heute auf die nächsten Anlässe im Dezember.

Niggi Kümmerli

Gruppenanlass

 

 

Tag der Jugend in Mariastein

Am 23. Oktober 2021 begaben wir uns zusammen mit unserer Firmpartner-Gemeinde Muttenz nach Mariastein zum Tag der Jugend für Firmlinge aus der ganzen Nordwestschweiz.

Ab 9 Uhr verteilten wir uns auf die zwölf verschiedenen Ateliers Tanz, Rap, singen, schmieden, Comic, Handlettering, Kerzen ziehen, Plausch, Reporter unterwegs, Rosenkranz, Escape Room und smarTrails. Marco, meinem Muttenzer Firmpartner, und mir war es bei der Gruppeneinteilung sehr wichtig, dass unsere Ettinger und Muttenzer Firmlinge gemischt wurden. Für uns Leiter stand nun das Begleitprogramm an. Wir versuchten alle Firmlinge auch bei, aus ihrer Sicht, nicht so attraktiven Ateliers zur aktiven Mitarbeit zu bewegen. Um 10.30 Uhr begaben wir uns, aufgeteilt in mehrere Gruppen, zu einer Begegnung mit den Mariasteiner Mönchen. Den meisten von uns werden wohl gerade diese interessanten Begegnungen und Ausführungen in bester Erinnerung bleiben.

Nach einem gemeinsamen Gebet um 12 Uhr stand ein weiteres Highlight für unsere Jungs und Mädels auf dem Programm: Marco und ich haben für unsere jungen Menschen das Essen vom Burger-Wagen organisiert. Keine Frage, das war für alle die Show!

Am Nachmittag konnten weitere, bisher nicht besuchte Ateliers unter die Lupe genommen werden. Ab 15.15 wurde ein Teil der Ateliers in der Basilika präsentiert. Mit der Ansprache von Abt Peter von Sury, einer Grussbotschaft von Frau Landammann Susanne Schaffner und einem farbigen Schlussbouquet endete dieser spannende Tag im Klosterdorf, und wir traten müde aber voller neuer Impressionen die Heimfahrt nach Ettingen an.

Niggi Kümmerli  

Foto Tag der Jugend 002 

 

Dritter Firmanlass - Gottesdienst erleben

Am 28. September 2021 begab ich mich mit unseren neun Firmlingen nach Muttenz, um zusammen mit den Partner-Firmlingen einen Gottesdienst zu erleben. Aber, was heißt das, «einen Gottesdienst erleben»? Das kann man doch eigentlich jeden Samstag / Sonntag auch bei uns in Ettingen machen. Oder ging dieser Anlass etwas weiter? Und genau an diesem Punkt hat Domherr René Hügin angesetzt. Die jungen Menschen sollten nach der Erstkommunionsvorbereitung, die doch schon einige Jahre zurückliegt, nochmals hören und verstehen, warum die Liturgie so und nicht anders aufgebaut ist, weshalb die einzelnen Elemente übertragen in unser tägliches Leben von großer Bedeutung sind.

Domherr Hügin ist es einmal mehr gelungen, diesen Abend für alle Firmlinge verständlich und nachvollziehbar zu gestalten. Ich möchte mich bei ihm für sein Engagement für unsere Firmlinge ganz herzlich bedanken.

Niggi Kümmerli

 

Firmaufnahmegottesdienst

Im Gottesdienst vom Samstag, 18. September 2021 wurden in unserer Kirchgemeinde die neuen Firmlinge aufgenommen. Julian Peter Bruni, David Casella, Nicola Luca Castioni, Thomas Etterlin, Alejandro Grieder, Nico Meier, Alissa Murmann, Lara Stöcklin und Pascale Thüring werden von nun an von Pfr. Roger Schmidlin und mir mit diversen Anlässen auf die Firmung am 21. Mai 2022 vorbereitet. Wir freuen uns auf Euch!

Unser diesjähriges Firm Motto „Bunt soll unser Leben sein“ wurde von Pfarrer Roger Schmidlin sehr lebendig und nachvollziehbar aufgegriffen. Durch die Unterstützung der Firmlings-Eltern bei den Fürbitten, Karin Cameron bei der Lesung und Christina Koch an der Orgel erlebten wir speziell für die jungen Menschen einen würdigen Gottesdienst. Vielen Dank Euch allen.

Am Ende des Gottesdienstes durften unsere Kirchenbesucher noch ein Röllchen mit dem Namen eines Firmlings zur stillen Gebetspatenschaft mit nach Hause nehmen. Dabei wurden alle Röllchen verteilt. Merci!

Niggi Kümmerli - Jugendarbeiter RKK

Foto Firmaufnahme GD